OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Karte

Eine Seereise auf die Hebriden und durch den Kaledonischen Kanal zum Loch Ness ist ein außergewöhnliches Abenteuer. Unsere Skipper kennen die besten und auch entlegende Gegenden, um Ihnen diese grandiose Natur näherzubringen. Wählen Sie zwischen 4 traumhaften Reiserouten, die Sie gerne auch kombinieren können. Bei Kombination ist die 7. Nacht in Oban an Bord der Gemini Explorer kostenlos.

 

 

 

Bei dieser Seereise geht es zu den einsamen Äußeren Hebriden. Es geht teilweise auf Inseln auf denen Tourismus kaum eine Rolle spielt und Unterkünfte fast gänzlich fehlen.

6 Nächte äußere Hebriden – Mingulay, Vatersay, Barra und Uists

Diese Reise ist besonders dazu geeignet Seevögel, Delphine, Schweinswale, Haie und oft sogar Zwergwale zu beobachten.

6 Nächte Hebriden – Mull, Iona, Staffa und Cairns of Coll

Die kleinen Inseln Rum, Muck, Eigg und Canna bieten ein wundervolles, ständig wechselndes Panorama. Canna steht für landschaftlich reizvolle und geschützte Ankerplätze. Perfekt zum Wandern.

6 Nächte Hebriden – Skye, Muck, Eigg, Rum und Canna

Fahrt durch einen der großartigsten Kanäle der Welt über zahlreiche Staustufen, wie zum Beispiel der beeindruckendes "Neptune`s Staircase" mit 8 Staustufen.

6 Nächte Kaledonischer Kanal, Loch Linnhe und Loch Ness